Deutsch English
Startseite Deutsch Veranstaltungen

Deutsch


Vorstand Vereinszweck Satzung Mitgliedschaft Für Mitglieder Veranstaltungen Forschung und Entwicklung Anastasia TAMPOPO - Hilfe für Japan

Impressum Legal Information

MEN-Symposium - 15 Jahre Molekulare Diagnostik

SYMPOSIUM

Molekulargenetik von Multiplen Endokrinen Neoplasien
15 Jahre Molekulare Diagnostik

Genetische
Diagnostik
seit 1993
möglich
 
1993 wurde in zwei Arbeiten in der Zeitschrift
Nature publiziert, dass Mutationen
im Ret-Protoonkogen Auslöser der
Multiplen Endokrinen Neoplasie Typ 2
sind. Mit finanzieller Förderung durch
die Deutsche Krebshilfe und durch die
exzellente Vorarbeit des Registers für
medulläre Schilddrüsen-Karzinome
konnte in Deutschland das genetische
Screening in kürzester Zeit umgesetzt
und bereits 1994 in Hannover die erste
prophylaktische Thyreoidektomie basierend
auf einer genetischen Diagnostik
erfolgreich durchgeführt werden. 
Molekulargenetik
wichtig für
Diagnostik
und Therapie
 
Diesem Jubiläum möchten wir das Symposium
„Molekulargenetik von Multiplen
Endokrinen Neoplasien“ widmen.
Der erfolgreiche Einsatz der molekularen
Diagnostik bei MEN2 hat die Aufmerksamkeit
der praktisch tätigen Endokrinologen
für die erblichen endokrinen
Tumorsyndrome geschärft. Die Differenzierung
der verschiedenen endokrinologischen
Tumorsyndrome, die diagnostische
Vorgehensweise und die therapeutischen
Optionen werden heute
durch die Kenntnisse der molekulargenetischen
Ursachen deutlich mit beeinflusst.
Mit dem Einzug der Molekularbiologie
hat die Endokrinologie noch
mehr den Charakter eines interdisziplinären
Fachs angenommen.
Für die Veranstaltung werden Fortbildungspunkte
bei der Ärztekammer Hamburg beantragt. 



Download:
Prospekt / Programm [66 KB]

Termin: 06. und 07. November 2009
Veranstaltungsort: Schönklinik Hamburg Eilbek


Veranstalter:
keme e.V., Verein zur Förderung der Klinischen
und Experimentellen Molekularen Endokrinologie,
in Zusammenarbeit mit der Schönklinik Hamburg Eilbek und der Bioglobe GmbH

Organisation:
Wolfgang Höppner, Friedhelm Raue,
Stephan Petersenn, Jochen Kußmann

Teilnahmegebühr: 80 Euro

Anmeldefrist: 16. Oktober 2009

Anmeldung:

per Post / Fax über das Anmeldeformular zum Download [98 KB]
oder per Email mit nachfolgendem Formular

Anmeldung zum Symposium 06./.07.11.2009

Titel Vorname

Nachname

Firma/Institut

Straße + Hausnr.

PLZ Ort

E-Mail

Fax

Telefon

Nachricht

 

Druckbare Version